Schriftgröße:  kleiner | größer
Sprache: DE | EN | RU | AR

03.Mai 2007 - Die ökonomische Dimension des menschlichen Gehirns



Anreize fürs Gehirn steigern den Verkaufserfolg - Wirtschaftsförderung startet neue Reihe
zur Gesundheitswirtschaft


Ihre neue Veranstaltungsreihe „Innovationen in der Gesundheitswirtschaft am Standort Bonn“ startet die Wirtschaftsförderung am Donnerstag, 3. Mai. Ab 16 Uhr wird Prof. Dr. C. E. Elger, Direktor der Universitätsklinik für Epileptologie in Bonn und einer der Gesellschafter der
Life & Brain GmbH, in der Sigmund-Freud-Straße 25 in das Thema „Neuromarketing und Neuroökonomie – die ökonomische Dimension des menschlichen Gehirns“ einführen. Angesprochen sind Zuhörer aus der Gesundheitswirtschaft und der Marketingbranche, der Eintritt ist frei.

Die Neuroökonomie ist eine junge Wissenschaft, die sich in zwei Bereiche aufteilt
Die eigentliche Neuroökonomie beschäftigt sich mit Vorgängen im Gehirn, die für wirtschaftlich relevante Prozesse von großer Bedeutung sein können. Dabei geht es meist um Abläufe bei Verhandlungen (z.B. Verkäufen), bei denen die Prozesse im Gehirn die Entscheidungen der Verhandlungspartner erklären helfen. Der zweite Bereich betrifft das Neuromarketing. Hier soll die Untersuchung des Gehirns helfen das Marketing zu optimieren. Relevant sind hier die Beeinflussung von Entscheidungsprozessen z.B. durch Rabattzeichen oder die Erweiterung der Marke durch charakteristische Bilder. Im Vortrag sollen die Methoden der Hirnforschung und ihr möglicher Beitrag kritisch vorgestellt werden.

Die Bonner Wirtschaftsförderung möchte mit der neuen Veranstaltungsreihe die Vernetzung von Akteuren aus Wissenschaft und Forschung vorantreiben. „Die Gesundheitswirtschaft am Standort Bonn ist ein wichtiges Arbeitsfeld für die Bonner Wirtschaftsförderung. Wir wollen den Bestand an Gesundheitseinrichtungen sichern und das prognostizierte Wachstum in diesem Bereich auch in Bonn ermöglichen“, so Bonns Wirtschaftsförderer Martin Ogilvie.


>>>Bildershow (PDF)

 

Homepage der Uniklinik Bonn