Schriftgröße:  kleiner | größer
Sprache: DE | EN | RU | AR

AG Mormann: Kognitive und Klinische Elektrophysiologie


 

 

Prof. Dr. med. Dr. rer. nat.
Florian Mormann

Lichtenberg-Professor für
Kognitive und Klinische Neurophysiologie

 

Klinik für Epileptologie
Universität Bonn
Sigmund-Freud-Str. 25
53105 Bonn
Deutschland

 

 

"Visiting Researcher" am
California Institute of Technology
Division of Biology 216-76
1200 E. California Blvd.
Pasadena, CA 91125, USA

E-Mail:
florian.mormann @ ukb.uni-bonn.de

 
     

 

Forschungsinteressen


Ausbildung



1991 - 1998 Studium der Physik an den Universitäten Karlsruhe und Bonn
Nov. 1998

Diplom in Physik

März 2003

Promotion zum Dr. rer. nat. an der Mathematisch-Naturwissenschaftlichen Fakultät der Universität Bonn (summa cum laude )

 


1994 - 2001

Studium der Humanmedizin an den Universitäten Bonn und Köln

Nov. 2001 Staatsexamen in Humanmedizin
Juni   2004 Promotion zum Dr. med. an der Medizinischen Fakultät
der Universität Bonn (summa cum laude )


Wissenschaftliche Tätigkeit


Seit 2013

Lichtenberg-Professor für Kognitive und Klinische Neurophysiologie
an der Klinik für Epileptologie der Universität Bonn

2009 - 2012 Leiter der Arbeitsgruppe „Einzelzellableitungen am Menschen"
an der Klinik für Epileptologie der Universität Bonn
2006 - 2009 Marie Curie Research Fellow am California Insititute of Technology, Division of Biology (Prof. Christof Koch) und an der University of California Los Angeles, Division of Neurosurgery (Prof. Itzhak Fried)
Projekt: "Invariant neurons for visual representation in the human medial temporal lobe: A generalized version of rodent place cells?"
2003 - 2006 Leiter der Nachwuchsarbeitsgruppe „Charakterisierung intra- und interhemisphärischer raum-zeitlicher Interaktionen im limbischen System des Menschen” an der Klinik für Epileptologie der Universität Bonn


Klinische Tätigkeit


2005 - 2006

Assistenzarzt an der Klinik und Poliklinik für
Epileptologie der Universität Bonn  

2004 - 2005 Assistenzarzt an der Klinik und Poliklinik für
Psychiatrie und Psychotherapie der Universität Bonn
2003 - 2004

Assistenzarzt an der Klinik und Poliklinik für
Epileptologie der Universität Bonn

2002 - 2003 Arzt im Praktikum an der Klinik und Poliklinik für
Epileptologie der Universität Bonn


Förderungen und Auszeichnungen

 

2012 Lichtenberg-Professur (W2) der Volkswagen-Stiftung in Hannover
2010 Habilitation (venia legendi) für das Lehrgebiet „Kognitive Neurowissenschaften”
2009 Karriere-Förderpreis für Medizinische Forschung der Ernst-Jung-Stiftung für Wissenschaft und Forschung in Hamburg
2006 Marie Curie Outgoing International Fellowship des 6. Rahmenprogramms der Europäischen Kommission. Projekt: „Invariant neurons for visual representation in the human medial temporal lobe: A generalized version of rodent place cells?”
2005 Young Investigator's Award der American Epilepsy Society
2005 Travel Fellowship der American Clinical Neurophysiology Society
2003 Intramurale Forschungsförderung der Universitätskliniken Bonn. Projekt „Charakterisierung intra- und interhemisphärischer raum-zeitlicher Interaktionen im limbischen System des Menschen”
2002 Young Investigator's Award der American Epilepsy Society
2001 Travel Fellowship der American Clinical Neurophysiology Society

Aktuelle Drittmittel-Förderung:


 

 

Homepage der Uniklinik Bonn